Mittwoch, 3. Oktober 2012

Nadia Ihwas hat ihren zweiten Roman "Fremd Zuhause" veröffentlicht

Bild: R.G.Fischer Verlag
Sie studiert an der RWTH und schreibt nebenbei. Sie sagt selbst, dass Schreiben ein Hobby sei: Nadia Ihwas. Dafür hat es gut geklappt mit den Veröffentlichungen ihrer Geschichten. Nach einem Fantasy-Roman hat sie sich in ganz andere Gefilde begeben und erzählt uns in ihrem zweiten Buch "Fremd Zuhause" von einem Jungen, der sich in seinem Land - unserem Land, in das seine Famile geflohen ist -  und in seiner Familie fremd und ungeleibt fühlt und sich auf der Suche nach Anerkennung in das falsche Milieu verstrickt.

Nadia war zu Gast im Kulturschock und wir haben geplaudert über das Schreiben, das Veröffentlichen und den neuen Roman:

Nadia Ihwas im Kulturschock

Kommentare: